fbpx

„Wo habt ihr euch kennen gelernt?“

Vor einigen Jahren hat man noch kritische Blicke ertragen müssen, wenn glückliche Pärchen über sich selbst erzählten „Ja, wir haben uns im Internet kennen gelernt.“. Heute geht man mit der „Online-Liebe“ offener um, denn immer mehr Menschen suchen ihr Liebesglück im Internet. Vielleicht haben Sie auch schon manchmal davon geträumt: „Wie schön wäre es, über das Internet eine feste Beziehung aufbauen zu können?“. Einige Forschungsstudien zeigen, dass manche im Internet entstandene Beziehung sogar besser zu funktionieren scheint als in der realen Welt. Sie aber sind ent-täuscht, weil Sie überwiegend negative Erfahrungen gemacht haben und Sie fragen sich:

Warum ausgerechnet Ihre „Online-Beziehungen“ in der Offline-Welt immer wieder zusammenbrechen?

Das Umfeld, in der Sie ihre Online-Beziehung aufbauen, ist weder pure Phantasie noch pure Realität. Einige Psychologen sprechen von einem „potenziellen Raum“, in dem sich die Menschen kreativ und spielerisch selbst ausprobieren können (M.T. Whitty). Somit können Sie sich das Web als eine potenzielle Spielwiese vorstellen, wo Sie die Freiheit haben zu sein, wer immer Sie sein wollen. Das Flirten ist auch ein Spiel, das Sie auf dieser Spielwiese spielen und wo Sie Ihre Phantasie mehr schweifen lassen können als in der Off-line-Welt. Als Online-Flirter/in können Sie (fast) jeden Körper, den Sie sich wünschen, bewohnen und (besonders bevorzugt von Männern) auch das Geschlecht wechseln. Gleichzeitig können Sie Ihrem Flirt-Partner oder Ihrer Flirt-Partnerin erwünschte äußere und innere Eigenschaften zuschreiben und darüber phantasieren, ob Sie selbst für den anderen/die andere attraktiv sind und auf sie oder ihn anziehend wirken.

Wenn es dann zur Begegnung in der realen Welt kommt, ist die Spielzeit zu Ende.

Die Spielregeln der Online-Spielwiese werden verlassen, und Sie steigen in die Realität ein. Je mehr Sie ihre Phantasie haben walten lassen, umso weiter haben Sie sich von der Realität entfernt. Ist die Abweichung zwischen Phantasie und Realität und die damit einhergehende >>Ent-Täuschung<< über die nicht erfüllten Erwartungen zu groß, führt das dazu, dass die Onlinebeziehung außerhalb des virtuellen Raums zusammenbricht.

Bevor Sie in das nächste Spiel einsteigen, überlegen Sie sich, ob Sie gerne spielen oder doch eher eine offline-fähige Beziehung aufbauen wollen.

Sollten Sie Schwierigkeiten haben sich zu entscheiden und sind Sie der Meinung, dass Sie erst einmal Klarheit schaffen wollen in Ihren Gedanken, dann lassen Sie uns miteinander reden. Per E-Mail (praxis@timea-schroff-spiering.deerreichen Sie mich immer!

Psychotherapie Warburg

Ich biete Psychotherapie und Beratung für Privatpersonen und Unternehmen an.

In akuten Notfällen oder schweren psychischen Krisen rufen sie bitte die Nummer 112 an.

2020 Timea Schroff-Spiering © Psychotherapie in Warburg